Monatsbrief Mai 2018 „Maiandachten und neue Beichtzeiten“

Im Laufe eines Jahres kommen viele Menschen aus verschiedenen Anlässen auf den Frauenberg: um in Stille in der ansprechenden Klosterkirche zu verweilen, zu einem Glaubens- oder Beratungsgespräch oder auch um das Sakrament der Versöhnung zu empfangen und sich so wieder mit sich selbst und mit Gott auszusöhnen…
Hier geht´s zum Monatsbrief Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.