Monatsbrief Juni 2018 „Sommerspaziergang zum Frauenberg“

Orte der Stille gibt es am Frauenberg reichlich. Da ist der Garten mit Bänken, die zum Verweilen einladen, der Friedhof, die Beichtkapelle, der Meditationsraum im Tagungshaus und natürlich die schöne Klosterkirche, die ganztägig geöffnet ist. Gerne laden wir Sie ein, bei Ihrem Weg über den Frauenberg in die Kirche zu kommen, um dort etwas Abkühlung und Ruhe zu finden. Unsere Kirche ist nicht nur schön, hier wohnt Gott unter uns im Tabernakel verborgen in der Gestalt des eucharistischen Brotes. Vielleicht können Sie mit uns in das Gebet des heiligen Franziskus einstimmen, das er immer betete, wenn er eine Kirche oder ein Kreuzbild sah: Wir beten dich an Herr Jesus Christus, hier und in allen deinen Kirchen auf der ganzen Welt und wir preisen dich, weil du durch dein heiliges Kreuz die Welt erlöst hast.
Hier geht´s zum Monatsbrief Juni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.