Pascal Sommerstorfer

Gottesdienst auf dem Bauernhof „Kirche für Natur und Schöpfung“

Gottesdienst au dem Bauernhof „Kirche für Natur und Schöpfung“ – ein ökumenisches Netzwerk

„Kirche für Natur und Schöpfung“ – ein ökumenisches Netzwerk in Fulda

Wie verbindet sich Kirche mit Naturschutz und Umweltbewusstsein? Ganz einfach!
Mehrere Kirchen in Fulda haben sich zusammengeschlossen, um Gebet und Umweltbewusstsein miteinander zu verbinden.

Download: PLakat Gottesdienst auf dem Bauernhof

Das ökumenische Netzwerk „Kirche für Natur und Schöpfung“ greift die Schönheit der Schöpfung und den Naturschutz in ihren Gottesdiensten auf und möchte Wahrnehmung und Wertschätzung der Schöpfung weitergeben.
Die zweite öffentliche Veranstaltung des Netzwerkes ist ein Stationengottesdienst auf dem Bauernhof am Sonntag, 02. September um 14 Uhr sind Sie herzlich auf den antonius-Hof eingeladen.

Der Gottesdienst wird in Stationen das Leben auf dem Bauernhof in Beziehung zu unserem Glauben setzen, Zeiten zum Innehalten anbieten, zum gemeinsamen Singen und Beten einladen. Die Dankbarkeit für Gottes Schöpfung aber auch unser menschlicher Auftrag diese zu schützen und alles Lebendige wert zu schätzen soll uns dadurch neu bewusst werden.

Zusätzlich gibt es um Umfeld des Gottesdienstes Informationen zum Naturschutz.
Auch an eine Möglichkeit im Anschluss noch gemütlich zusammenzubleiben ist gedacht.
Aller Voraussicht nach kann der Gottesdienst auch bei schlechtem Wetter stattfinden.

Stadtpfarrer Stefan Buß (Innenstadtpfarrei),
Bruder Pascal (Kloster Frauenberg),
Pfarrerin Anke Mölleken (Lutherkirche)
und Hans Daub (GCL) laden herzlich ein.

Download: PLakat Gottesdienst auf dem Bauernhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.